Heimsieg: U17 bestreitet erfolgreich 1. Saisonspiel

Am Freitag um 19:30 Uhr hieß es erste Bewährungsprobe für unsere U17. Gegen den VfL Bad Schwartau ging es im 1. Saisonspiel nicht nur um die ersten Punkte, sondern auch darum die Richtung für die kommenden Spiele vorzugeben. Erfolgreich gelang es unserer Mannschaft vor allem durch eine gute Moral, mit 25:24 (15:12) ihren ersten Sieg einzufahren.

Hochmotiviert startete unsere Mannschaft ins Spiel. Durch eine stabile Abwehr gelang es uns eine 3 Tore Führung herauszuspielen. Das Tempospiel war noch nicht ganz ausgereift und zeigte nicht immer den gewünschten Erfolg, jedoch ließen unsere Jungs nicht locker. Dennoch gelang in der Abwehr kein richtiger Zugriff und Bad Schwartau konnte einige zu einfache Tore erzielen. Unsere U17 ließ sich jedoch nicht beirren und konnte so die Differenz zur Halbzeit mit 3 Toren halten.

Die zweite Halbzeit startete nicht so gut wie die erste. Es gelang zwar im Angriff viele Gelegenheiten gut rauszuspielen, aber zahllose ausgelassene Großchancen ließen bei Bad Schwartau den Kampfgeist wieder aufkommen und sie Stück für Stück näher kommen. Die Abwehr ließ nun Lücken entstehen, wodurch es Schwartau immer wieder gelang, selbst nach angezeigtem Zeitspiel, doch noch ein Tor zu erzielen. So ging Schwartau vier Minuten vor Abpfiff mit zwei Toren in Führung. Eine Auszeit des Gegners nutzte Trainer Sven Rusbült um seine Mannschaft noch einmal auf ihre Stärken einzuschwören.

Mit vielen Emotionen und endlich der richtigen Entschlossenheit in Abwehr und Angriff glichen wir auf 23 zu 23 aus. In dieser Phase zeigte Jannis Schneider seine Klasse und auch, dass er als junger Jahrgang bereit ist Verantwortung zu übernehmen. Sich immer wieder die entscheidenen Würfe nehmend, verwandelte er so auch das 24 zu 23. Schwartau blieben noch ein paar Sekunden auf der Uhr, die unsere Spieler aber klug störten und so nur noch ein direkter Freiwurf übrig blieb, der nichts mehr am Ergebnis änderte.

„Wir haben sicher nicht unseren besten Handball gespielt. Unser Tempospiel und unsere Abwehr haben nie den Zugriff zum Spiel gefunden. Aber über eine überragende Moral und sehr viele Emotionen konnten wir das Spiel gewinnen. Der gesamten Mannschaft gebührt ein Lob, dass sie sich trotz der nicht guten Leistung so den Sieg erkämpft hat und bis zum Schluss ihr Ziel vor Augen hatten,“ fasst Rusbült den Spieltag zusammen.

Auf unserer Facebookseite könnt ihr euch die alles entscheidende letzte Spielminute noch einmal anschauen.

Weiter geht es für unsere U17 am 24.09. mit dem „Auswärtsspiel“ mit der wohl kürzesten Anfahrt. Um 17:00 Uhr trifft unsere Mannschaft auf den TSV Kronshagen.