News – U19-Nationalteam testet am Ammersee zweimal gegen Italien

Durch eine Verletzung im Augenblick nicht dabei – Ferris Klotz –

Von Herrsching über Lübeck nach Tiflis – das ist die Reiseplanung der deutschen U19-Nationalmannschaft (Jahrgänge 1998/99) bis hin zur Weltmeisterschaft in Georgien (7. bis 20. August). Den Auftakt der WM-Vorbereitung macht ein einwöchiger Lehrgang in Herrsching am Ammersee vom 14. bis 21. Juni, für den DHB-Nationaltrainer Jugend Jochen Beppler 18 Spieler nominiert hat. Mit Fynn Backs (MT Melsungen) und Yannick Fraatz (HSG Nordhorn-Lingen) finden sich auch zwei Länderspiel-Debütanten im Kader. „Sie haben bei den Sichtungen einen guten Eindruck hinterlassen, wir wollen sie nun auch unter Wettkampfbedingungen testen“, sagt Beppler: „Denn Training und Spiel sind zwei verschiedene Welten.“

Weiterlesen