#SHMeister2015: U15 sichert sich den Landesmeister-Titel

Halbfinale: THW Kiel – SG Oeversee/Jarplund-Weding

Nachdem ein schwieriger Start in die erste Halbzeit gegen Oeversee etwas Sorgen machte, dass unseren Jungzebras kurz vor Ende die Puste ausgeht, bewiesen sie in der zweiten Halbzeit, dass sie noch wissen, wie es geht.

Oeversee gab zu Beginn ordentlich Gas und stellte mit einer offensiven Abwehr und einem ordentlichen Zupacken unsere Mannschaft vor Schwierigkeiten. Mit einem 2:5 in der 8. Spielminute ging es über ein 7:7 (15.) dann schließlich mit einem Ausgleich von 11:11 in die Halbzeitpause. Trainer Steffen Wegner fand in der Kabinenansprache die richtigen Worte, um unsere Jungs nochmal zu motivieren.

In der zweiten Halbzeit drehte unsere Mannschaft wieder auf und zeigte ihrem Gegner ihre Spielstärke. Mit einer 16:12 Führung (35.) zeigten unsere Jungzebras in welche Richtung es gehen sollte. Mit einem deutlichen 25:18 schaffte unsere Mannschaft dann den Einzug ins Finale. Das Comeback zur Richtigen Zeit feierte Philipp Saggau in der zweiten Halbzeit. Mit wichtigen Paraden und zwei gehaltenen Siebenmetern hat er neben Konstantin von Starck großen Anteil am Finaleinzug.

Torwart: Krohn , Saggau; von Starck 7, Schneidet 6, Leimann 2, Moussa 3, Menke 3, Potz 5, Leon 1, Bahr, Gnadt, Ludwig, Pedak, Rath

Finalspiel: THW Kiel – VfL Bad Schwartau

„Wir waren darauf eingestellt, dass es ein hartes und körperbetontes Spiel wird und Bad Schwartau alles gibt. Dementsprechend haben wir die Jungs vor dem Spiel eingestellt und das mit Erfolg“, zeigt sich Wegner zufrieden und verwies ebenfalls darauf, dass die offene Rechnung mit Bad Schwartau, die unserer Mannschaft die einzige Niederlage in dieser Saison beschert hatten, nun beglichen ist.

Im Finale wurde Bad Schwartau in den ersten Minuten überrannt und lag zur Halbzeit mit 14:4 zurück. Die Jungs vom THW waren heiß und wollten den Titel gewinnen. „Alles was wir uns vorgenommen haben, wurde konsequent umgesetzt.“ Es wurde um jeden Ball gekämpft, die Abwehr mit einem hervorragendem Torwart war ausschlaggebend für den Erfolg. Unser Gegner kam nicht zum Zug und erzielte lediglich vier Tore in der ersten Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit wurde der Vorsprung gehalten und alle Spieler fanden ihre Einsatzzeiten. Bad Schwartau wollte zwar noch einmal aufholen, schaffte es aber nicht gegen die konsequente Spielweise unserer Mannschaft anzukommen. Am Ende stand es 23:14 und mit „einem deutlich verdienten Sieg“ ließen unsere Jungzebras ihrer Freude über den Landesmeisterschaft-Titel freien Lauf. „Wir waren als Trainerteam absolut überrascht von der Konsequenz unserer Spieler, die haben alles gezeigt, was wir die Saison über zusammen erlernt haben. Wir sind zurecht stolz auf diese Leistung“, zieht Wegner sein Fazit.

Torwart: Krohn, Saggau; Pedack 3, von Starck 1, Schneider 5, Leimann 4, Gnadt 1, Moussa 2, Leon 1, Potz 6, Rath, Ludwig, Menke, Bahr


Herzlichen Glückwunsch auch von uns und vielen Dank an das Trainerteam um Steffen Wegner.

Ein Dank auch von unserer Mannschaft an die Eltern für die Unterstützung während der Saison und die Sportsfreunde aus Bad Bramstedt für ein perfekt organisiertes Wochenende.

Wie es am Ende der Saison üblich ist, wird der ältere Jahrgang die Mannschaft verlassen und in die U17 aufsteigen. Wir wünschen euch viel Erfolg.

Allen anderen eine erfolgreiche Titelverteidigung! Wir sehen uns in der nächsten Saison wieder.

Eure U15 des THW Kiel

13133246_705532899586067_3131361031959481011_n

Unsere U15