#SHMeister2016: U15 gelingt der Einzug ins Final Four

Unsere U15 hat die nächste Hürde geschafft. In den beiden Viertelfinalspielen zeigten unsere Youngsters ihrem Gegner TSV Kronshagen was sie draufhaben. Unbeirrt, aber doch mit einigen Anstrengungen, gewannen wir sowohl das Hin-, als auch das Rückspiel eindeutig.

Das Hinspiel, das in der Sporthalle Kronshagen stattfand, endete mit einem 38:18 (18:10). Die Motivation das Beste zu geben, merkte man beiden Mannschaften früh an, jedoch gelang es unserer Mannschaft konsequenter die Leistung abzurufen. Mit fast durchgehend sieben Feldspielern und einer sehr offenen Deckung gelang es sich schnell abzusetzen. Nichtsdestotrotz hätte das Endergebnis auch höher ausfallen können, denn viele 100 Prozent Chancen ließen wir dann doch liegen.

Im Rückspiel merkte man den Jungs leider an, dass sie das Hinspiel noch im Kopf hatten und sich schon etwas zu sicher waren. Nach einem guten Einstieg ins Spiel von Kronshagen stand es schnell 4:6 für unseren Gegner. Ein Timeout von Trainer Steffen Wegner, war nötig. Mit einer klaren Ansage schickte er die Jungs wieder zurück ins Spiel, dennoch ließen beiden Mannschaften Fehler passieren. Ein 14:11 zur Halbzeit, war alles andere als leicht erzielt, denn unser Gegner stellte uns immer wieder vor Probleme. In der zweiten Halbzeit hatten sich unsere Jungs dann wieder etwas berappelt und konnten dann das Spiel doch noch mit einem 36:23 beenden.

„Wir haben unser Saisonziel mit dem Einzug ins Final Four erreicht, alles was jetzt noch kommt, ist das i-Tüpfelchen“, sagt Wegner, der als Favorit für die Meisterschaft Flensburg vorne sieht, aber mit seinen Jungs nochmal alle Kräfte mobilisieren will. „Der „große“ THW galt gegen Barcelona ja auch als Außenseiter, schauen wir also mal was passiert“, verrät uns Wegner noch mit einem Augenzwinkern.

Final Four Flyer

Spielplan für das Final Four