THW sucht den Supernachwuchs

Bundesweites Förderprogramm für Handball-Talente startet im Herbst

THW-Youngstar

FOTO: PAE: We want you! Klaus-Dieter Petersen und Mannhard Bech (re.) suchen ab September den „THW-Youngstar“.

Kiel. Der THW Kiel geht neue Wege in der Nachwuchsförderung. Fortan will der deutsche Rekordmeister bundesweit Handball-Talente sichten und zu ihrer Ausbildung beitragen. Im Herbst startet das vom neuen Hauptsponsor Star unterstützte Förderprojekt mit dem Titel „THW-Youngstar“. In einer Art Casting mit mehreren Runden soll ein Sieger ermittelt werden, der ein halbjähriges Stipendium mit individueller Förderung erhält.

Das Programm, bei dem THW-Nachwuchskoordinator Klaus-Dieter Petersen und Mannhard Bech, Trainer des TSV Altenholz und langjähriger Veranstalter von Handball-Camps, federführend sind, richtet sich an Jugendliche von 10 bis 15 Jahren.

„Das Projekt gibt uns die Chance, die Jugendförderung in Deutschland und Kiel auf ein neues Niveau zu heben“, sagt Bech. Von September bis November haben Jugendliche, die an Handball-Camps teilnehmen oder sich online bewerben, die Chance, für eines von drei Tagescamps in Hamburg, Berlin oder Nordrhein-Westfalen ausgewählt zu werden. Die sieben besten Spieler oder Spielerinnen werden im Januar zu einem Wochenend-Camp eingeladen. Wieder sieben schaffen danach den Sprung in eine so genannte „Exellenz-Woche“ in Kiel, bei der auch THW-Trainer Alfred Gislason anwesend sein wird. Hier wird der „THW-Youngstar“ ausgewählt, der dann ein halbes Jahr lang immer wieder die Möglichkeit hat, in Kiel mit THW-Trainern und den Zebras Patrick Wiencek und Andreas Wolff als Paten zu arbeiten. „Da geht es nicht nur um Handball, sondern auch um Athletik, Fitness und Ernährung“, erklärt Bech. „In diesen Präsenzwochen soll der Spieler das Leben eines Leistungssportlers kennenlernen und individuell betreut werden.“ Ob der Sieger nun beim THW landet oder nicht, Petersen hofft: „Vielleicht finden wir ja einen Youngstar, der irgendwann für Deutschland eine Medaille holt.“ scha

Infos und Anmeldung unter www.handball-internat.de