U15 baut Siegesserie weiter aus

Am 17. Januar nahm unsere U15 am sogenannten „Dreier“- Turnier in Sieverstedt teil. Dort trafen sie auf den Bramstedter TS und den TSV Sieverstedt. Abermals gelang es unserer Mannschaft ihr Können unter Beweis zu stellen und ihre Siegesserie weiter auszubauen.

  1. Spiel gegen Bramstedter TS 27:14 (13:4)

Im ersten Spiel ging es gegen den Bramstedter TS. Nach einem guten Start ins Spiel überzeugten unsere Jungzebras durch ihre kompakte Abwehr, die Bramstedt vor große Probleme stellte. Vor allem die Torhüterleistung der ersten Halbzeit war hervorragend. So konnte bereits zur Halbzeit durch ein 13:4 ein klares Statement gesetzt werden.

Etwas zu sicher startete unsere Mannschaft dann in die zweite Halbzeit. Bramstedt wurde wieder Raum zum Spielen gelassen, während unsere Mannschaft nicht mehr konsequent in der Rückwärtsbewegung und in der Abwehr überzeugen konnte. So gelang es unserem Gegner im Vergleich zur ersten Halbzeit zu mehr als doppelt so vielen Abschlüssen zu kommen. Durch eine sehr gute Angriffsleistung gelang es unseren Jungs dann aber ihren Vorsprung beizubehalten und mit einem 27:14 den Sack zu zu machen.

2. Spiel gegen TSV Sieverstedt 32:10 (14:4)

Hochmotiviert startete unsere U15 ins zweite Spiel und legte von Anfang an Tempo vor. Eine gute Abwehrarbeit und Gegenstoßtore wurden das ganze Spiel über konsequent durchgehalten. Bis auf die letzten 10 Minuten ließen unsere Jungs es sich nicht anmerken, dass zwei Spiele hintereinander zu spielen waren. „Das ist eine starke Spielleistung! Wir sind athletisch sehr gut aufgestellt”, zeigt sich Trainer Steffen Wegner zufrieden. Zwar gab es in der ersten Halbzeit viele Fehlwürfe zu verzeichnen, diese konnten in der zweiten Halbzeit aber noch minimiert werden.
„Ich bin mit unserer kompakten Abwehr und dem schnellen Umschalten im Spielgeschehen zufrieden, allerdings haben wir noch deutliche Probleme im Entscheidungsverhalten. Diese gilt es nun im Training in den nächsten Wochen zu verbessern”, zieht Wegner sein Fazit.