U17 – „Der Knoten ist geplatzt“

Nachdem unsere U17 bereits die SG Flensburg in den heimischen Hallen begrüßen konnte, folgte nun am vergangenen Freitag der nächste nicht zu unterschätzende Gegner. In der HWH trafen unsere Jungzebras auf den MTV Lübeck.

Bereits im Vorwege war klar, dass ein starker Gegner zu erwarten war und unseren Jungs einiges abverlangt werden würde. In der ersten Halbzeit konnte unsere U17 das Tempo mithalten und ließ dem Gegner keine ruhige Minute. Keine der Mannschaften konnte sich deutlich absetzen, dennoch ging Lübeck mit 13:11 in die Halbzeitpause. „Die Jungs haben die Vorgaben sehr gut umgesetzt und konnten das Spiel lange offen gestalten“, ist Trainer Sven Rusbült zufrieden.

In der zweiten Halbzeit bestand mehrfach die Möglichkeit zum Ausgleich, jedoch fehlten die schnellen Abschlüsse und vergebene Torchancen taten ihr Übriges. So gelang es Lübeck sich von 15:16 auf 18:26 abzusetzen. Zum Schluss konnte unsere Mannschaft den Abstand noch einmal etwas verkürzen, aber mehr war nicht mehr drin. Das Endergebnis lautete 22:27 für den MTV Lübeck. „Die Jungs haben einen deutlichen Fortschritt gezeigt und sich nicht abschütteln lassen. Am Sonntag wollen wir diesen Willen gegen den nächsten Gegner mitnehmen, um uns dann mit einem Sieg zu belohnen“, so Trainer Rusbült.

Gesagt, getan! Am darauffolgenden Sonntag ging es auswärts nach Stockelsdorf. Hier gelang es unseren Jungzebras dann ihr Können unter Beweis zu stellen und nach vier vorangegangenen Niederlagen wieder einen Sieg zu verbuchen. Der Aufwärtstrend und die gute Einstellung der Mannschaft waren von der ersten Minute an zu merken. In der ersten Halbzeit konnte man sich schnell absetzen und mit einem Vorsprung von sechs Toren in die Halbzeit gehen. (9:15)

In der zweiten Halbzeit ließen sich unsere Jungs den Willen zu Sieg nicht mehr nehmen und setzten ihre Vorgaben konsequent um. Belohnt wurde diese gute Spielleistung mit einem deutlichen Endergebnis von 28:20. „Der Knoten ist geplatzt“, freut sich Rusbült. „Das intensive Training und die Vorbereitung haben sich ausgezahlt.“

Am kommenden Samstag trifft unsere U17 auf den HSV.