U17 – Klare Sache für die U 17

Kiel. Die U17-Junioren des THW Kiel bleiben in der Oberliga HH/SH unbesiegt: In einem nie gefährdeten Start-Ziel-Sieg überrannten die Kieler Youngsters das Team von EiderHarde mit 32:11 (11:4) und finden sich nun im Spitzentrio der Liga wieder.

Von Beginn an stellte die offensive 6:0-Deckung der Kieler EiderHarde vor eine nahezu unlösbare Aufgabe. Die Hausherren verdichteten die Räume konsequent, gingen sofort in den Kontakt zu den Rückraumschützen und ließen dem Gast kaum Entfaltungsmöglichkeiten.

Nach Ballgewinnen wurde das über die gesamte Spieldistanz hochgehaltene Tempospiel umgehend in Gegenstöße umgewandelt, so dass die Kieler dank einfacher Tore Kräfte sparten, während sich die Gäste für Torchancen an der starken Defensive abarbeiten und Federn lassen mussten – hatten sie sich doch mal in aussichtsreiche Wurfpositionen vorgearbeitet, stand ihnen oft Keeper Björn Lange im Weg, der sich abermals stark präsentierte.

Trotz der deutlichen Führung schalteten die Jungzebras im zweiten Durchgang keinen Gang zurück, sondern agierten weiter temporeich, spielten einen starken Parallelstoß mit variabler Spielverlagerung und zeigten dem Gegner die Grenzen auf. Die drückende Überlegenheit münzten die Hausherren in pure Spielfreude um, allen voran Lars Meereis mit acht Treffern. „Die Mannschaft hat erneut eine Leistungssteigerung gezeigt, daran wollen wir weiter anknüpfen“, so ein hochzufriedener Coach Sven Rusbült. akü

THW: Saggau, Lange – Meereis 8, Kaminski 4, Pedack 3, Witt 3, Duckert 3, Geiser 4, Scheffler 2, Schneider 2, von Starck 2, Moussa 1, Jakumeit, Haack.