U17 Saisonvorbereitung: Zwischen Trainingsspielen und Turnieren

Die Saisonvorbereitung unserer U17 stellte ihr Trainer Sven Rusbült unter das Motto: Mentalität schaffen! „Wir wollen über harte Arbeit erreichen, dass es selbstverständlich ist, immer einen Schritt mehr zu machen. Dafür benötigen wir nicht nur eine gute Physis, sondern auch die nötige mentale Stärke“, gibt Rusbült die Richtung für die kommende Saison vor.
Testspiel gegen den VfL Gummersbach:
Im ersten Testspiel der U17 gegen den VfL Gummersbach gelang es unseren Jungs ihren momentanen Leistungsstand gut aufzuzeigen. Die klaren Aufgabenstellungen aus dem Training wurden gespielt und unsere Mannschaft konnte zeigen, dass die Motivation hoch ist. Das Ergebnis mit 28:35 für Gummersbach, war zwar auch auf die Abwesenheit wichtiger Stammspieler zurückzuführen, war aber nicht ausschlaggebend für die Auswertung des Gesamteindrucks. „Wir haben gute Ansätze gesehen, aber auch klare Entwicklungsfelder. Wir werden aber mit jeder Trainingszeit einen Schritt nach vorne machen“, ist sich Rusbült sicher.
Wanne-Turnier in Emsdetten:
Der nächste Gradmesser sollte das Turnier in Emsdetten vom 26.-28.8.2016 sein. Bereits im Vorfeld war klar, dass dieses Turnier unseren Jungs einiges abverlangen würde. „Das ist wohl das stärkste Teilnehmerfeld der letzten Jahre“, äußerte sich die TVE-Handball-Abteilungsleiter Dirk Kerstin in der Pressemitteilung zum Turnier. Besonders stolz ist der TVE darauf, „dass in diesem Jahr auch erstmals die B-Jugend des deutschen Abonnement-Meisters THW Kiel an unserem Turnier teilnimmt“, betont Handball-Abteilungsleiter Kerstin weiter. Unter anderem nahmen neben unserer Mannschaft auch GWD Minden, HSG Handball Lemgo, der Bergischer HC Junioren, TuSEM Essen und der VfL Gummersbach teil.
Das Turnier konnte für unsere Mannschaft als Erfolg verzeichnet werden. Die Leistungen waren teilweise noch schwankend, aber die Formkurve zeigte klar nach oben. In einem Trainingsspiel am Freitag Abend wurde das Leistungszentrum SG Aalen klar bezwungen. In diesem Spiel bewies die Mannschaft eine erstaunliche Frühform. Unsere Jungs hatten die lange Autofahrt und die Hitze (34 Grad) gut weggesteckt und konnten sich deutlich mit 43:16 über drei Halbzeiten durchsetzen.
Ein Auftaktsieg in der Gruppenphase schien viel versprechend. Mit 19:8 hatten wir einen deutlichen Sieg im ersten Spiel gegen HSG Zwehren erreicht. Das zweite Spiel gegen die Jungs von TuSEM Essen verlor unsere U17 mit 10:14 verloren. Im Angriff konnten wir uns nicht richtig durchsetzen und haben einfache Tor eingefangen. Es folgte das letzte Spiel gegen den Gastgeber, das nun wiederum die Motivation und den Willen unserer Jungs zeigte. Mit einem Endstand von 15:7 sicherte sich unsere Mannschaft den Platz als Gruppenzweiter und konnte am nächsten Tag um den Einzug ins Halbfinale kämpfen. „Eine gute Abwehr und ein schnelles Spiel nach vorne, waren die Grundlage für den deutlichen Sieg in 25min Spielzeit“, zeigte sich Rusbült zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft am ersten Spieltag.
Das entscheidende Spiel um den Einzug ins Halbfinale fand nun gegen TBV Lemgo statt. In einem guten Handballspiel mussten wir leider den kürzeren ziehen. Eine deutliche Leistungssteigerung war jedoch erkennbar. Die Jungs sind mit einer sehr guten Körpersprache ins Spiel gegangen und haben eine solide Gegenwehr geleistet. Am Ende reichte es jedoch leider nicht und das Spiel wurde mit 11:19 verloren. Nach zwei Wochen Vorbereitung und erst vier Tagen mit der kompletten Mannschaft, ist das Wochenende positiv zu bewerten. „Die Entwicklung der Mannschaft ist als sehr positiv zu bewerten. Sowohl auf als auch neben dem Platz sind wir auf dem richtigen Weg“, schließt sich auch Trainer Rusbült dem Fazit an.
So geht es weiter:
Dieses Wochenende geht es für unsere Mannschaft direkt wieder in die Vollen, denn es geht zum Sparkassen Cup Berlin. An zwei Spieltagen geht es vom 02.09. – 04.09.2016 in spannenden Spielen für unsere Jungs wieder darum, zu zeigen, wo sie stehen und wie sie als Mannschaft zusammen agieren. Die aktuellen Ergebnisse der Spiele könnt ihr wie immer auf unserer Facebookseite oder auf dem angehefteten Facebook-Newsfeed auf der Startseite unserer Homepage verfolgen.