U17 – THW-B-Junioren mit Erfolg in die Pause

Buxtehude. Die Hinrunde in der Handball-Oberliga verlief für die männliche Jugend B des THW Kiel keineswegs nach Wunsch. Immerhin glückte zum Jahresausklang ein müheloser 34:23-Auswärtssieg beim Buxtehuder SV, der die Jungzebras vom drittletzten auf den sechsten Tabellenrang hievte.

Ohne die verletzten Frederick von Rittern, Felix Stiller und Sven Ehrig lief der Angriffsmotor dennoch schnell auf Hochtouren. Nach dem 17:13 zur Pause packte die THW-Deckung beherzter zu. Keeper Jesko Usinger avancierte zum großen Rückhalt. Mit einer konsequenten Lösungsfindung gegen die doppelte BSV-Manndeckung gelang das entscheidende Davonziehen auf 25:16. „Unterm Strich hat sich die gute Trainingsarbeit ausgezahlt. Wir haben eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt, in der jeder bereit war, Verantwortung zu übernehmen“, freute sich THW-Coach Sven Rusbült. Die Rückrunde startet am 9. Januar (17.30 Uhr) mit dem Derby beim TSV Kronshagen. mey

THW Kiel: Usinger, Lange; Schellin 2, Liedtke 1, Jacobs 4, Meereis 6, Jakumeit 5, Duckert 3, Martin 7, Potz, Heite 2, Thal 4.