U17 – Unsere Spieler mit der Landesauswahl erfolgreich beim EWE-Cup

Erfolgreich mit der Landesauswahl – 12 Jahre ein Zebra – 7 x Deutscher Meister, HVSH Trainer Martin Schmidt

Glückwunsch an die Jungzebras: Louis Krückmeyer U15, Bereich U17 – Justin Leimann,  Fynn Nagel, Luca Schwormstede, Leon Ciudad-Benitez, Julius Schneider und Noah Moussa

😆  Top Leistung Männer

Erfolgreiches Wochenende für den Handballverband Schleswig-Holstein in Bremervörde: Der Nachwuchs des männlichen Jahrgangs 2002 sicherte sich mit einem starken Auftritt den ersten Platz beim EWE-Cup, die Mädchen des Jahrgangs 2003 schlossen das Turnier auf dem zweiten Rang ab. Für die jungen Talente war es nicht nur der erste große Vergleich mit den anderen Landesverbänden, sondern auch ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur DHB-Sichtung im Februar 2018.

Bei der 17. Auflage des EWE-Cups maßen sich die HVSH-Talente mit den Auswahlmannschaften aus Bremen, Hamburg und Niedersachsen. Unter der Leitung von Martin Schmidt (mehr zum Trainer) holte die Auswahl m2002 drei Siege aus drei Spielen.
„Es war eine Standortbestimmung für uns und ich bin sehr zufrieden“, bilanzierte der Kadertrainer. „Die Jungs haben Spaß gehabt und so kam auch der Erfolg. Außerdem konnten wir in jedem Spiel die Zahl der technischen Fehler reduzieren und haben immer mehr Sicherheit gewonnen.“

HSVH Siege gegen – Hamburg 29:19, – Bremen 28:17, – Niedersachsen 35:21

Leider durch eine Verletzung beim Turnier ausgefallen – Philip Saggau THW Team U17

 Schmidt war mit 16 Talenten nach Bremervörde gereist, darunter sieben Spieler vom THW Kiel und fünf Akteure aus dem Nachwuchs der SG Flensburg-Handewitt. „Die beiden großen Vereinsblöcke haben sich für Schleswig-Holstein zusammengerauft“, lobte der Trainer. „Wir haben sehr gut als Mannschaft harmoniert und sind aus mehreren Abwehrvarianten gut ins Konterspiel gekommen. Auch vorne haben wir schon eine gute Spielanlage gezeigt.“
🙄   Weiterhin viel Erfolg
euer Team Öffentlichkeitsarbeit