U17 unterliegt im Nordderby der SG Flensburg

Am vergangenen Samstag trafen die Jungzebras unserer U17 im spannend erwarteten Nordderby auf die SG Flensburg. Trotz eines herausragenden Keepers mussten sich unsere Jungs dem starken Gegner mit 20:27 geschlagen geben.

Mit einem guten Start ins Spiel und einem ausgeglichenen 4:5 zu Beginn der ersten Halbzeit ging unserer U17 leider schnell der rote Faden verloren. Die Abwehr zeigte fehlenden Kampfgeist und konnte sich gegen den Angriff der SG Flensburg nicht behaupten. Auch die Spielzüge im Angriff wurden nicht sicher durchgespielt und oft der verfrühte Abschluss gesucht, sodass Torchancen nicht genutzt werden konnten. Trotz einer hervorragenden Leistung und guten Paraden von unserem Mann im Tor Jesko Usinger, leisteten wir uns zu viele Fehler, so dass sich Flensburg über 10:5 zur Halbzeit auf 15:6 absetzen konnte.

Sieben zu eins Siebenmeter für die Gäste und einige nicht immer nachvollziehbare Entscheidungen der Schiedsrichter taten ihr Übriges, um eine Aufholjagd zu erschweren.

Die zweite Halbzeit ließ jedoch wieder auf mehr hoffen, denn unsere Jungs kamen besser ins Spiel und zeigten ihren Kampfgeist. Gerade die neu eingewechselten Spieler brachten frischen Aufwind mit und trugen dazu bei den Rückstand zu verkürzen. Die zweite Halbzeit ging mit 14:12 an unsere U17, konnte den Sieg der SG Flensburg aber nicht mehr verhindern. „Die zweite Hälfte des Spiels macht deutlich Mut für die nächsten Aufgaben. Wenn wir das mit ins nächste Spiel nehmen, können wir zufrieden sein“, zieht Trainer Sven Rusbült sein Fazit.

Am nächsten Wochenende geht es für unsere U17 gegen MTV Lübeck und Stockelsdorf weiter.

Aufstellung:
Jesko Usinger (TW)
Phillip Saga (TW)
Schellin, Thore n.E.
Ehrig, Sven 2
Liedtke, Yannik 3
Jacobs, Malte 3
Meereis, Lars 0
Jakumeit, Lars 2
Duckert, Bjarne 3
Martin, Jan Ole 0
Potz, Sebastian 2
Heite, Bo 2
Stiller, Felix 2
Thal, Fabian 0