U17 verpasst Konterchance nur knapp

Die Auswärtspartie unserer U17 endete mit einem knappen Ergebnis von 21:20 für den MTV Lübeck. Im Hinspiel mussten unsere Jungs bereits eine Niederlage einstecken, umso ärgerlicher war es dieses Mal, dass die Konterchance zum Greifen nah war. „Nichtsdestotrotz haben wir Moral bewiesen und Charakter gezeigt”, sagt Trainer Sven Rusbült.

Mit einem verschlafenen Start ließ unsere Mannschaft dem Gegner zu Beginn freies Feld. Dieser konnte sich mit einem 9:1 absetzen und sah sich schon siegessicher. Nach einer Auszeit, in der Rusbült an die Moral seiner Spieler appellierte und die Abwehr umstellte, gelang es den Jungzebras ihren Willen wieder zu finden. Mit einer konsequenten Leistung schafften sie es bis zur Halbzeit auf ein 11:9 heranzukommen.

Nach der Halbzeit war der Kampfgeist unser U17 endgültig geweckt und zwischenzeitlich gelang sogar eine 2-Tore-Führung. Jedoch wurden in der entscheidenen Phase zu viele Chancen vergeben. Das Tor zum Ausgleich gelang ihnen zwar, wurde aber von den Schiedsrichtern wegen Eintritt nicht gegeben. „Wenn man so eine gute Moral zeigt und nach so einem schlechten Beginn in Führung geht, ist eine Niederlage noch schlimmer.”

Weitere Fotos vom Punktspiel der U17 MTV Lübeck vs. THW Kiel gibt es in der Galerie  >>hier<<

© J. Jakumeit

[slideshow_deploy id=’3288’]