U19 – Jungzebras gehen am Sonntag auf Fuchsjagd

U19-Bundesliga-Handballer erwarten Berlin

Kiel. Die U19-Handballer des THW Kiel (3.Tabellenplatz/12:4 Punkte) empfangen am Sonntag (16.15 Uhr, Helmut Wriedt-Halle) ein Team in der heimischen Spielstätte, das besondere, aber nicht besonders positive Erinnerungen hervorrufen dürfte: Am neunten Spieltag der A-Jugend Bundesliga Nord sind die Füchse aus Berlin (2./13:1) zu Gast – jene Mannschaft, die den Kielern am letzten Spieltag der Vorsaison den Meisterschafts-Zahn zog und den als Spitzenreiter angereisten THW letztlich als Tabellendritten nach Hause schickte.

Doch mit unangenehmen Erinnerungen wollen sich die Kieler vor diesem Vier-Punkte-Spiel nicht aufhalten. „Die Füchse sind seit Jahren ein Spitzenteam und immer in der Endrunde dabei. Gegen solche Gegner zu spielen, ist natürlich immer ein besonderes Highlight“, so THW-Coach Michael Haß, der zwar vor der Spielstärke der Füchse warnt, gleichzeitig aber auch das Rezept für die Wiederholung des Heimsieges aus dem Vorjahr kennt: „Wille, Kampf und Leidenschaft“ sollen die Hauptzutaten für einen Heimsieg werden, konzentrierter Spielaufbau soll verhindern, dass die Füchse aus der Bundeshauptstadt zu Gegenstößen eingeladen werden. akü