U19 – Jungzebras leisten sich gleich 21 Fehlwürfe und gewinnen klar

Foto S. Firnhaber: Timon Kaminski (rechts) war mit acht Treffern erfolgreichster Torschütze der Kieler Bundesliga-Junioren.

Bundesliga-Junioren des THW Kiel erwischen beim 37:28 einen gebrauchten Tag

Kiel. Zwar siegten die U19-Zebras am 17. Spieltag der A-Jugend-Bundesliga Nord gegen die GIW Meerhandball deutlich mit 37:28 (18:12), dennoch waren es die Gäste, die ihre Haut teuer verkauften und die Kieler nur selten gut aussehen ließen.

Die Meerhandballer waren mit einer Rumpftruppe von gerade einmal zehn Spielern an die Kieler Förde gereist. Zwar konnten sie den individuell stärkeren Kielern handballerisch nicht ernsthaft viel entgegensetzen, überzeugten über die gesamte Spieldauer aber mit Spielfreude und Spielwitz. Der sonst so stabilen Kieler 6:0-Defensive gelang es kaum, die Räume konsequent zu verdichten, so dass sich immer wieder riesige Freiräume für die Meerhandballer auftaten, die sie ein ums andere Mal zu nutzen wussten.

Die Keeper Tim Wendt und Jandre Spach standen hinter einer löchrigen Defensive oftmals auf verlorenem Posten, selbst die Manndeckung gegen den starken elfmaligen GIW-Torschützen Maurice Nolte (11/5) brachte wenig bis nichts ein. Vorne vergaben die Zebras reihenweise Chancen, nach Abpfiff stand der Rekordwert von 21 Fehlwürfen zu Buche – eine Quote, die das Trainergespann Klaus-Dieter Petersen/Michael Haß konsterniert zurückließ.

Zwar geriet der Kieler Sieg zu keinem Zeitpunkt in Gefahr, der Vorsprung wurde konstant bei vier bis zehn Treffern gehalten, dennoch blieb der Eindruck, dass die Kieler kollektiv einen gebrauchten Tag erwischt hatten und in der Defensive eine Feinjustierung dringend nötig ist. „Solche Leistungsschwankungen kommen vor. Wir mussten uns glücklicherweise zu keinem Zeitpunkt ernsthafte Sorgen um die zwei Punkte machen“, kommentierte Haß das Match, das er dennoch schnellstmöglich abhaken wollte. akü

THW Kiel: Wendt (1.-30.), Spach (30.-60.) – Haß 5, Tank, Stegmann 1, Noak 3, Kleineidam 4, Sinnwell 2/1, Seebeck 5, Klotz 4, Glindemann 2, Firnhaber 3, Martin, Kaminski 8/1.

Weitere Fotos vom Punktspiel der U19 THW Kiel vs. GIW Meerhandball 2007 gibt es in der Galerie  >>hier<<

© S. Firnhaber

[slideshow_deploy id=’3438’]