U19 – Jungzebras unter Druck

Kiel. Die U 19-Handballer des THW haben heute (15 Uhr, Wriedt-Halle) in der A-Jugend-Bundesliga Nord den LHC Cottbus zu Gast. Gegen den Tabellenzehnten benötigen die Jungzebras dringend Punkte, um noch eine Chance auf den sechsten Tabellenplatz zu haben und die Qualifikationsrunde für die kommende Saison zu vermeiden. „Die Jungs müssen eine gute Leistung abliefern“, fordert Coach Michael Haß. Die 28:30-Niederlage gegen den direkten Konkurrenten aus Rostock hat dazu geführt, dass die Mannschaft des Trainerduos Haß/„Pitti“ in den verbleibenden drei Partien zum Siegen verdammt ist. „Dass wir es können, haben wir bewiesen“, so Haß. „Es fehlte nur manchmal die Konstanz, die werden wir gegen Cottbus benötigen.“ akü