U19 – Meilenstein Nr. 1 in der weiteren Entwicklung des Teams erreicht

„Nur ein Jahr nach der bis dato mit Platz 7 schwächsten Saisonplatzierung in der Geschichte der Nachwuchszebras qualifizierte sich das neue Team 2017/18 durch eine spielerisch starke und emotional vorbildliche Qualifikation sowie durch absolute Aufmerksamkeit in den Trainingseinheiten für die Jugend Bundesliga. “ Eigener Meilenstein Nr. 1 des U19 Teams 2017/18


Kapitän Jannes Haack führte sein Team in die Jugend – Bundesliga 2017/18

Die Handballjungs des THW Kiel U19 Teams waren in Potsdam zur Qualifikation für die Jugend-Bundesliga Saison 2017/2018 mit dem Ziel angetreten, sich sofort zu qualifizieren. Das Ziel wurde mit dem 2. Tabellenplatz der Fünfergruppe direkt erreicht.

Das Team um Nachwuchskoordinator „Pitti“ Petersen war am Samstag gut ins Turnier gestartet. Nach einem Sieg gegen den TSV Sieverstedt konnte das Team auch die zweite wichtige Partie gegen 1. VfL Potsdam für sich entscheiden. Dieses war schon am Samstag die halbe Miete in der hochklassigen Qualifikationsgruppe 1. Am Sonntag mussten so noch 2 Punkte her.

Im ersten Spiel gegen den HC Empor Rostock musste man sich noch verdient geschlagen geben. Aber in der insgesamt vierten Partie des Wochenendes gegen den AMTV Hamburg wurden dann die letzten 2 Punkte zur Qualifikation eingefahren.

„Es macht uns stolz ohne Unterbrechung in der Jugend-Bundesliga zu spielen. Die Jungs haben in den letzten Wochen sehr gut trainiert, sich weiterentwickelt und eine tolle Qualifikation gespielt. Gerade in den letzten Minuten der Partien waren sie Absolut mit 100% bereit für den Sieg.“ Teammanager Helge Krebber war begeistert vom Auftreten sowie der mentalen Stärke seiner jungen Männer.

Die THW Kiel Nachwachs-Leistungshandball GmbH bedankt sich beim 1. VfL Potsdam für die Ausrichtung der Veranstaltung.

Ein Lob an alle teilnehmenden Teams für den sportlich fairen Umgang miteinander und die Atmosphäre unter den Kollegen. Zu dieser trugen auch die guten Schiedsrichterleistungen an beiden Turniertagen bei. Für die tolle Unterstützung in Potsdam bedankt sich das Team bei ihren Eltern sowie ihren Fans.

Unseren Landeskollegen aus Sieverstedt viel Erfolg in der Bundesqualifikation in 14 Tagen. Hoffentlich sehen wir uns, nach einem guten Spiel in der Qualifikation, in der Saison in Kiel sowie Sieverstedt wieder. Daumen drücken für Schleswig-Holstein.

Sport verbindet, deswegen laden wir alle ein unsere Begeisterung für diesen zu teilen. Dies gilt insbesondere für Eltern, Familie und Freunde als wichtigen Bezugspunkt unserer Sportler. Siehe das Leitbild sowie den Verhaltenskodex des THW Kiel Nachwuchs-Leitungshandball

Ergebnisse: THW Kiel – TSV Sieverstedt 17:16; – 1. VfL Potsdam 24:21; – HC Empor Rostock 15:23; – AMTV Hamburg 24:23

Endstand: 1. HC Empor Rostock 6:2 Punkte; 2. THW Kiel 6:2; 3. 1. VfL Potsdam 4:4; 4. TSV Sieverstedt 2:6; 5. AMTV Hamburg 2:6.

Absolut100 Team: Erik Schmidt, Björn Lange, Jesko Usinger, Sander Estil Geiser 1, Fabian Thal 11, Nisse Witt 5, Bjarne Duckert 1, Lars Meereis 4, Leon Bruse 12, Calin Hossu 7, Jannes Haack 6, Torben Groenefeld, Philip Markovski 8, Yannik Liedtke 4, Jan-Ole Martin 17, Felix Stiller 4, Daniel Sharnikau, Justin Van der Sluis, Ole Böttcher, Luca Höppner, Lars Jakumeit, Moritz Schaefer, Sven Ehrig, Justin Kaminski, Helge Krebber, Klaus-Dieter Petersen, Dennis Brandscheidt

[slideshow_deploy id=’6816’]

Die nächsten Aufgaben warten nun auf die Spieler U19 sowie U17 (Spieler Jahrgänge 2001/02) des THW Kiel. Alle Spieler die in der Bundesligaqualifikation nicht eingesetzt würden können nun in der Qualifikation zur U19 Oberliga Hamburg-SchleswigHolstein ab dem 10/11.Juni 2017 an den Start gehen.

Wir freuen uns auf die nächsten Wochen und werden die Ergebnisse des Teams weiter verfolgen. Danke an die Trainer im THW Kiel Nachwuchs-Leistungshandball für die Unterstützung.

Euer Team Öffentlichkeitsarbeit

Link zum Bericht:  U19 – Auf nach Potsdam zur Qualifikation – 2 Siege am Samstag & 1 Sieg am Sonntag – THW U19 schafft die Qualifikation