U19 – Zebras gegen SCM gefordert

Kiel. Am zehnten Spieltag der A-Jugend-Bundesliga Nord empfangen die sechstplatzierten THW-Handballer am Sonntag (15 Uhr, HWH) mit dem SC Magdeburg einen direkten Konkurrenten um den wichtigen sechsten Tabellenrang, der die direkte Qualifikation für die nächste Saison bedeutet. Die Bördeländer trumpfen seit Jahren auf, warten in jedem Jahrgang mit wurfgewaltigen Rückraumspielern auf, sind aber ebenso in der Lage, einen schnellen Ball nach vorne zu spielen. Dem Tempospiel der Gäste wollen die Hausherren reaktionsschnell entgegentreten: „Unsere erste Pflicht wird es sein, den Gegenstoß zu unterbinden“, so Zebra-Coach Michael Haß. Hinter den Einsätzen von Hannes Glindemann (Erkältung), Ole Tank (Schulterprobleme) und Jannik Liedtke (Aufbautraining) stehen noch Fragezeichen. Neu im Kader steht dafür Callin Hossu, ein 17-jähriges, rumänisches Talent, das seit September beim THW trainiert. akü