U23 – Großkampftag in der Wriedt-Halle

Handball-Oberligen: THW-Frauen gegen Spitzenreiter Jörl – THW II vor Derby

KIEL. Am Sonnabend erwartet die Handball-Fans vom THW Kiel ein emotionaler Oberliga-Großkampftag in der Wriedt-Halle: Erst messen elftplatzierte Zebra-Damen und Spitzenreiter Jörl-Doppeleiche Viöl ihre Kräfte, ehe es für das schwarz-weiße Männer-Team zum prestigeträchtigen Verfolgerduell mit dem Preetzer TSV kommt.

THW Kiel II – Preetzer TSV (Sbd.; 20 Uhr)

Es knistert, es ist Derbyzeit und es geht um den fünften Tabellenplatz. Mit zwei Punkten Vorsprung gehen die Jungzebras ins Duell mit dem Preetzer TSV. Das Hinspiel verloren die Kieler trotz einer Fünf-Tore-Führung mit 29:32. „Wir wollen uns nicht wieder selber schlagen“, fordert THW-Coach Dennis Olbert, der selbst lange Jahre das PTSV-Trikot trug und den Gegner aus dem Effeff kennt: „Preetz hat eine unglaublich blockstarke Defensive und verfügt sowohl über genug Erfahrung, als auch über den nötigen Siegeswillen. Wir werden alles, was wir haben, über 60 Minuten in die Waagschale werfen müssen.“ Rückraum-Shooter Niklas Kadenbach wird den Zebras aufgrund einer Sprunggelenksverletzung voraussichtlich weiterhin fehlen, dafür kehrt Lennart Gerke in den Kader zurück. Wer neben Simon Seebeck und Timon Kaminski als dritter Spieler aus der U 19 aufrückt, entscheidet sich kurzfristig. jpw