U23 – Männer: THW Kiel II – TSV Ellerbek

Männer: THW Kiel II – TSV Ellerbek 31:25 (12:13)

Die schnelle 7:2-Führung (10.) wog die Jungzebras gegen das Schlusslicht in Sicherheit: „Auf einmal haben wir nachgelassen. Der Schalter wurde in die falsche Richtung umgelegt“, monierte THW-Coach Dennis Olbert, dessen Team prompt mit 9:11 (21.) zurücklag und schließlich mit 12:13 in die Kabinen ging. Doch mit Beginn der zweiten Halbzeit drückten die U 23-Zebras wieder auf das Tempo, während Ellerbek zusehends die Puste ausging. Auf der Rückraummitte explodierte Lennart Gerke, der als Vorbereiter und Vollstrecker (6 Tore) glänzte. „Wir haben das Risiko im Spiel erhöht und sind dafür belohnt worden“, freute sich Olbert über den gelungenen Jahresstart, den Keeper Fynn Schröder mit guten Paraden sicherstellte. jpw