U23 – Pflichtsieg geschafft!

„Ein schwer berechenbarer Gegner“, so schätzte Trainer Dennis Olbert den Gegner Norderstedt ein, die in dieser Saison auch schon die SG Wift, die als Favorit galten, geschlagen haben. „Eigentlich ein Pflichtsieg vom Tabellenplatz her, aber wir werden das Spiel nicht unterschätzen und müssen das Spiel erstmal spielen“, zeigt Olbert sich vorsichtig in seiner Prognose und verweist auch nochmal darauf, dass die Mannschaft an einer Umstrukturierung zu knabbern hat, nachdem Niklas Kadenbach auf Grund seines Wadenbeinbruchs weiterhin ausfällt (an dieser Stelle nochmal Gute Besserung #comebackstronger!).

Trotzdem fanden wir im Angriff gute Lösungen gegen die Defensive 6:0 des Gegners. Unsere eigene Abwehr wackelte dafür ein wenig. Nach der Pause und der Umstellung von 5:1 auf 6:0 lief es besser in der Abwehr. Zehn Minuten vor dem Ende lagen wir mit neun Toren vorne und konnten so noch ein bisschen was probieren. Die kämpferische erste Hälfte und die Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit bescherten uns dann einen souveränen Sieg mit 33:26 (18:14).

Torschützen: Simon Seebeck (9), Jesse Petersen (4), Philipp Stiller (3), Lennart Gerke (3), Torge Ewald (3), Florian Hauschild (3), Bendix Schroedter (2), Jan Boldt (2), Paul Schroedter (1), Terence Büchler (1), Julius Noack (1), Ferris Klotz (1)