U23 schuftet in Dänemark für den Erfolg

Die U23 des THW Kiel ist nun auch vollends im harten Saisonvorbereitungs-Alltag angekommen und hat am vergangenen Wochenende (14.-16-August) ein Trainingslager im dänischen Tondern absolviert.

Freitagabend wurde „angeradelt“, allerdings keineswegs auf plattem, dänischen Land, sondern unter fachkundiger Anleitung eines Aquacycling-Instructors, also „indoor“ und vor allem: unter Wasser!

Der Sonnabend stand ganz im Zeichen von Defensivtraining, eine Klettereinheit rundete das Trainingsprogramm ab, ehe am Abend ein Testspiel gegen den TSV Bredstedt.

Vorne fehlten ein wenig die Kräfte, defensiv waren aber schon erste Trainingsfortschritte erkennbar, sodass das Match knapp mit 25:24 gewonnen werden konnte.

Am letzten Tag des Trainingslagers standen Krafttraining und lockeres Ausschwimmen auf dem Programm, auf Grund zahlreicher kleinerer Blessuren entschied sich das Trainerteam gegen eine weitere Einheit mit Ball und gab den Spielern die Möglichkeit zur Regeneration – nicht zuletzt, um in der Trainingswoche, die nun bereits wieder in vollem Gange ist, wieder Vollgas geben zu können und beim ersten richtigen Härtetest am Freitag gegen den TSV Altenholz zu bestehen.

18.30Uhr geht’s in der HWH los, das sollte man sich nicht entgehen lassen!