U23 – THW Kiel II – MTV Herzhorn

THW Kiel II – MTV Herzhorn 26:26 (11:10)

„In den letzten Minuten haben wir einen Punkt zurückgeholt, den wir durch unser fehlerhaftes Spiel fast verschenkt hätten“, konstatierte THW-Coach Dennis Olbert, nachdem sein Team in der Schlussphase einen Drei-Tore-Rückstand (53./20:23) aufgeholt hatte. Jesse Petersen verwandelte nach Ablauf der Spielzeit einen Siebenmeter zum 26:26. Den Jungzebras fehlte über weite Strecken der Biss. Ein Fehlwurf reihte sich an den nächsten. Erst nach acht Minuten traf Torge Ewald zum 1:1. Dass die Kieler nicht frühzeitig zurücklagen, hatten sie Keeper Tim Wendt zu verdanken, der reihenweise freie Würfe parierte. Auch die 10:7-Führung (26.) verlieh den Gastgebern keine Sicherheit. Bis zur Halbzeit waren die Gäste wieder auf Schlagdistanz, ehe sie sich sogar auf 20:23 absetzen konnten. jpw