Wölfe nehmen Fynn Schröder unter Vertrag

Durch die schwere Verletzung von Stephan Hampel und dem Weggang von Dominik Plaue muss sich der TSV Altenholz im Tor komplett neu aufstellen.

Mit Fynn Schröder vom THW Kiel haben die Wölfe jetzt einen Torwart verpflichtet, der schon während der abgelaufenen Saison bei den Altenholzern einen bleibenden Eindruck hinterlassen hatte. Aufgrund des Zweifachspielrechtes konnte Fynn schon erste Erfahrungen in der vergangenen Saison im Drittligakader des TSV Altenholz sammeln

„Fynn hat bei uns im Training und in den Spielen einen starken Eindruck hinterlassen. Ich habe selten einen Torwart in dem Alter gesehen, der schon so schlau das Torwartspiel interpretiert. Wir sind in Altenholz überzeugt davon, dass Fynn ein sehr großes Potential besitzt und sich bei uns noch weiter positiv entwickeln wird“, sagt Matthias Fehrke, Geschäftsführer des TSV Altenholz. Fynn Schröder kam 2013 von seinem Heimatverein JSG Hastedter TSV/HC Bremen zum THW Kiel. Obwohl noch B-Jugendlicher, spielte er sofort bei der U19 vom THW Kiel. Als seinen größten sportlichen Erfolg bezeichnet Fynn die letzte Saison mit der Teilnahme an den KO-Spielen zur Deutschen Meisterschaft.

Wir wünschen Fynn eine erfolgreiche Zeit bei unserem Kooperationspartner und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!